Zum Inhalt springen
MENÜ
Contact

Energieeffizienz in der Lebensmittelbranche

Wie Sie mit Batteriespeichern einfach und sicher Netzentgelte sparen können.

Gemeinsam sparen und die Energiewende vorantreiben

Als Deutschlands viertgrößter Industriezweig achtet die Lebensmittelindustrie sehr auf das Thema Energieeffizienz. Investments im dreistelligen Millionenbereich werden für neue Prozesse und Technologien eingesetzt.

Mit den Batteriespeichersystemen von EDF Renewables ist es möglich, ein effizientes Lastmanagement ohne Unterbrechung chemischer Prozesse oder Kühlketten zu betreiben. Die intelligente Batterie unterstützt Sie dabei, hohe Lastspitzen zu reduzieren, Lastgänge zu optimieren und Energiekosten zu senken.

Einfacher geht’s nicht

  • Keine Investitionen für Sie
  • Geringer personeller und zeitlicher Aufwand für Sie
  • Flexibler Vertrag mit sicheren Ersparnissen
  • Nettoeinsparungen ab dem 1. Jahr
  • Individuell abgestimmt auf den jeweiligen Standort
  • Umfassender Service

Peak-Shaving mit Batteriespeichern

Der bekannteste Anwendungsfall für den Einsatz unserer Batterien ist die Kappung der höchsten Lastspitzen im Jahresverlauf, das sogenannte Peak-Shaving. Dabei wird die in der Batterie gespeicherte Energie zur Reduzierung von Verbrauchsspitzen genutzt, um das Stromsystem insgesamt zu stabilisieren. Netzbetreiber belohnen dies durch die Senkung der zu zahlenden Netzentgelte.

Lastspitzenkappung in Hochlastzeitfenstern

Beim atypischen Anwendungsfall wird unser Batteriespeicher gezielt eingesetzt, um in vom Netzbetreiber festgelegten Hochlastzeitfenstern Lastspitzen zu vermeiden und das Stromnetz zu entlasten. Für eine optimale Umsetzung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten bestimmen Faktoren wie Lastprofil, Stromspotpreis sowie die Höhe der Netzentgelte die Betriebsstrategie des Batteriespeichers.

Einsparpotenzial berechnen

Das konkrete Einsparpotenzial durch den Einsatz einer Batterielösung hängt von verschiedenen Faktoren ab und lässt sich anhand des individuellen Lastprofils konkret bestimmen. Wenn Ihre Standorte mehr als 1 GWh verbrauchen, überprüfen Sie mit uns Ihr Einsparpotenzial!

Senden Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten über das untenstehende Formular, wir melden uns bei Ihnen!

Datenschutz
Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ich stimme zu, dass mich EDF per E-Mail über die von mir angegebene E-Mail-Adresse und/oder telefonisch über die von mir angegebene Rufnummer kontaktieren darf. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, beispielsweise per Mail an werbewiderspruch@edf-re.de.

Erfolgsgeschichte Malteurop

Im Dezember 2019 haben EDF Renewables Deutschland und der Malzhersteller Malteurop zwei neue Batteriespeichersysteme in Rostock und Heidenau in Betrieb genommen. Jede Batterie ist so konzipiert, dass sie die jeweilige Produktionsanlage mindestens eine Stunde lang mit 200 kW versorgen kann.

​„Die beiden Batteriespeicher sind ein wichtiges und partnerschaftlich geführtes Projekt, dass das Wachstum der erneuerbaren Energien stärken wird.”
Stephane Tadyszak, Operations Director bei Malteurop

Clotaire Francois, Geschäftsführer, EDF Renewables Storage Deutschland GmbH und Stephane Tadyszak, Operations Director, Malteurop

Sie haben noch Fragen?

Rebekka Schuster
Head of Sales
EDF Renewables Deutschland
zum Seitenanfang