Zum Inhalt springen
EDF Renewables Deutschland

Energieeffizienz in der Lebensmittelbranche

Wie Sie mit Bat­te­rie­spei­chern ein­fach und sicher Netz­ent­gel­te spa­ren können.

Gemeinsam sparen und die Energiewende vorantreiben

Als Deutsch­lands viert­größ­ter Indus­trie­zweig ach­tet die Lebens­mit­tel­in­dus­trie sehr auf das The­ma Ener­gie­ef­fi­zi­enz. Invest­ments im drei­stel­li­gen Mil­lio­nen­be­reich wer­den für neue Pro­zes­se und Tech­no­lo­gien eingesetzt.

Mit den Bat­te­rie­spei­cher­sys­te­men von EDF Rene­wa­bles ist es mög­lich, ein effi­zi­en­tes Last­ma­nage­ment ohne Unter­bre­chung che­mi­scher Pro­zes­se oder Kühl­ket­ten zu betrei­ben. Die intel­li­gen­te Bat­te­rie unter­stützt Sie dabei, hohe Last­spit­zen zu redu­zie­ren, Last­gän­ge zu opti­mie­ren und Ener­gie­kos­ten zu senken.

Einfacher geht’s nicht

  • Kei­ne Inves­ti­tio­nen für Sie
  • Gerin­ger per­so­nel­ler und zeit­li­cher Auf­wand für Sie
  • Fle­xi­bler Ver­trag mit siche­ren Ersparnissen
  • Net­to­ein­spa­run­gen ab dem 1. Jahr
  • Indi­vi­du­ell abge­stimmt auf den jewei­li­gen Standort
  • Umfas­sen­der Service

Peak-Shaving mit Batteriespeichern

Der bekann­tes­te Anwen­dungs­fall für den Ein­satz unse­rer Bat­te­rien ist die Kap­pung der höchs­ten Last­spit­zen im Jah­res­ver­lauf, das soge­nann­te Peak-Shaving. Dabei wird die in der Bat­te­rie gespei­cher­te Ener­gie zur Redu­zie­rung von Ver­brauchs­spit­zen genutzt, um das Strom­sys­tem ins­ge­samt zu sta­bi­li­sie­ren. Netz­be­trei­ber beloh­nen dies durch die Sen­kung der zu zah­len­den Netzentgelte.

Lastspitzenkappung in Hochlastzeitfenstern

Beim aty­pi­schen Anwen­dungs­fall wird unser Bat­te­rie­spei­cher gezielt ein­ge­setzt, um in vom Netz­be­trei­ber fest­ge­leg­ten Hoch­last­zeit­fens­tern Last­spit­zen zu ver­mei­den und das Strom­netz zu ent­las­ten. Für eine opti­ma­le Umset­zung unter wirt­schaft­li­chen Gesichts­punk­ten bestim­men Fak­to­ren wie Last­pro­fil, Stromspot­preis sowie die Höhe der Netz­ent­gel­te die Betriebs­stra­te­gie des Batteriespeichers.

Einsparpotenzial berechnen

Das kon­kre­te Ein­spar­po­ten­zi­al durch den Ein­satz einer Bat­te­rie­lö­sung hängt von ver­schie­de­nen Fak­to­ren ab und lässt sich anhand des indi­vi­du­el­len Last­pro­fils kon­kret bestim­men. Wenn Ihre Stand­or­te mehr als 1 GWh ver­brau­chen, über­prü­fen Sie mit uns Ihr Einsparpotenzial!

Sen­den Sie uns ein­fach Ihre Kon­takt­da­ten über das unten­ste­hen­de For­mu­lar, wir mel­den uns bei Ihnen!

Datenschutz
Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig, hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ich stimme zu, dass mich EDF per E-Mail über die von mir angegebene E-Mail-Adresse und/oder telefonisch über die von mir angegebene Rufnummer kontaktieren darf. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, beispielsweise per Mail an werbewiderspruch@edf-re.de.

Erfolgsgeschichte Malteurop

Im Dezem­ber 2019 haben EDF Rene­wa­bles Deutsch­land und der Malz­her­stel­ler Malt­eu­rop zwei neue Bat­te­rie­spei­cher­sys­te­me in Ros­tock und Hei­den­au in Betrieb genom­men. Jede Bat­te­rie ist so kon­zi­piert, dass sie die jewei­li­ge Pro­duk­ti­ons­an­la­ge min­des­tens eine Stun­de lang mit 200 kW ver­sor­gen kann.

Die bei­den Bat­te­rie­spei­cher sind ein wich­ti­ges und part­ner­schaft­lich geführ­tes Pro­jekt, dass das Wachs­tum der erneu­er­ba­ren Ener­gien stär­ken wird.”
Ste­pha­ne Tadys­zak, Ope­ra­ti­ons Direc­tor bei Malteurop

Clotaire Francois, Geschäftsführer, EDF Renewables Storage Deutschland GmbH und Stephane Tadyszak, Operations Director, Malteurop

Sie haben noch Fragen?

Rebekka Schuster
Head of Sales
EDF Renewables Deutschland
zum Seitenanfang