Zum Inhalt springen
MENÜ
Contact
Zurück zu allen Pressemitteilungen
16.11.2021

Führendes Aluminiumwalzunternehmen setzt auf Batteriespeicher von EDF Renewables

Bat­te­rie­spei­cher im Mega­watt­be­reich bei Spei­ra in Ham­burg in Betrieb genommen

Anfang Novem­ber 2021 wur­de die Errich­tung des intel­li­gen­ten Bat­te­rie­spei­cher­sys­tems von EDF Rene­wa­bles bei dem Alu­mi­ni­um­walz- und Recy­cling­un­ter­neh­men Spei­ra in Ham­burg abge­schlos­sen. Mit der Fer­tig­stel­lung lie­fern künf­tig 272 Bat­te­rie­mo­du­le 1,6 MW Leis­tung für eine Stun­de – genug Power, um mit Hil­fe eines intel­li­gen­ten Last­ma­nage­ments den Netz­be­trei­ber bei der Sta­bi­li­sie­rung des Strom­net­zes zu unter­stüt­zen. Gleich­zei­tig senkt die Nut­zung des Bat­te­rie­spei­chers die Strom­kos­ten des Unternehmens.

Bat­te­rie­spei­cher für metall­ver­ar­bei­ten­de Indus­trie: Ein loh­nen­des Investment

Ein effi­zi­en­tes Ener­gie­ma­nage­ment spart Indus­trie­un­ter­neh­men Strom­kos­ten. Aber mit dem Ein­satz von leis­tungs­fä­hi­gen Bat­te­rie­spei­chern kön­nen nun auch Unter­neh­men pro­fi­tie­ren, für die ein Last­ma­nage­ment bis­lang nicht rea­li­sier­bar war. Denn vie­le Indus­trie­un­ter­neh­men kön­nen ihre Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se nicht ein­fach unter­bre­chen oder dros­seln, um Last­spit­zen zu sen­ken (Peak-Shaving) oder zeit­lich zu ver­schie­ben. Die Bat­te­rien ermög­li­chen eine soge­nann­te aty­pi­sche Netz­nut­zung, da sie Strom spei­chern und dem Unter­neh­men in den vom Netz­be­trei­ber defi­nier­ten Zeit­räu­men (Hoch­last­zeit­fens­ter) bereitstellen. 

Die Netz­ent­gel­te machen durch­schnitt­lich 20 Pro­zent der Gesamt­strom­kos­ten aus. Die­ser Anteil kann durch Last­ver­schie­bung oder Last­spit­zen­kap­pung redu­ziert wer­den – denn Netz­be­trei­ber incen­ti­vie­ren Unter­neh­men, die aktiv zur Netz­sta­bi­li­tät bei­tra­gen, mit redu­zier­ten Entgelten. 

Bat­te­rie­spei­cher unter­stüt­zen die Energiewende 

Intel­li­gen­te Ener­gie­spei­cher wie die Bat­te­rie­spei­cher von EDF Rene­wa­bles tra­gen maß­geb­lich zum Gelin­gen der Ener­gie­wen­de bei. Sie gewähr­leis­ten die Ver­sor­gungs­si­cher­heit aller Ver­brau­cher, indem sie hel­fen, das Strom­sys­tem ange­sichts des zuneh­men­den Anteils erneu­er­ba­rer Ener­gie­trä­ger wie Wind und Son­ne steu­er­bar zu hal­ten. Strom­erzeu­gung und ‑ver­brauch sind regio­nal ungleich ver­teilt, die Erträ­ge aus Pho­to­vol­ta­ik und Wind­kraft schwan­ken zudem wet­ter­ab­hän­gig. Bat­te­rie­spei­cher hel­fen, dies aus­zu­glei­chen, weil sie lokal bzw. regio­nal ein­setz­bar sind und durch die aty­pi­sche Nut­zung das regio­na­le Netz in Hoch­last­zeit­fens­tern ent­las­ten. Auch dadurch tra­gen sie dazu bei, den Bedarf am kos­ten­in­ten­si­ven Aus­bau der Trans­port- und Ver­teil­net­ze zu sen­ken. Bat­te­rie­spei­cher gel­ten als eine Schlüs­sel­tech­no­lo­gie der Ener­gie­wen­de, weil sie dezen­tral und fle­xi­bel ein­setz­bar sind. 

Als Indus­trie­un­ter­neh­men mit einem hohen Ener­gie­be­darf müs­sen wir für unse­re Betriebs­ab­läu­fe bei Spei­ra Ham­burg eine sta­bi­le Strom­ver­sor­gung gewähr­leis­ten. Die Bat­te­rie­spei­cher­lö­sung von EDF Rene­wa­bles ist dafür ein wesent­li­cher Bestand­teil. Zudem gibt sie uns die Mög­lich­keit, einen wei­te­ren Schritt in Rich­tung Ener­gie­wen­de zu gehen. Uns freut dabei sehr, dass wir mit dem Bat­te­rie­spei­cher auch das Strom­netz ins­ge­samt in Spit­zen­last­zei­ten ent­span­nen. Das hilft letzt­lich allen, die Strom brau­chen“, sagt Herr Jan Peter­lic, Werks­lei­ter, Spei­ra Hamburg.

zum Seitenanfang