Zum Inhalt springen
MENÜ
Contact

Whitepaper

zu den Auswirkungen der Bereitstellung von Regelleistung durch Batteriespeichersysteme auf den Bilanzkreis

Welche finanziellen Konsequenzen sind zu erwarten?

EDF Renewables Storage Deutschland (EDF) installiert und betreibt in Deutschland Batteriespeichersysteme (BESS) für Industrie- und Gewerbekunden, um in 10 bis 20 Prozent der Zeit Lastspitzen zu reduzieren und in der verbleibenden Zeit Primärregelleistung (PRL) bereitzustellen. Da sich die Batterie hinter dem Zähler (BTM) befindet, erhöht oder verringert ihre Beteiligung am Regelenergiemarkt den Verbrauch des Kunden in Abhängigkeit von der Netzfrequenz. Die Bereitstellung von PRL hat somit einen direkten Einfluss auf die Bilanz des Bilanzkreises (BK).

Das vorliegende Whitepaper zeigt auf, dass die Integration einer
solchen Anlage keine negativen Auswirkungen auf ihre Energiebilanz hat, was ein finanzielles Risiko in Höhe der geltenden Ausgleichsenergiepreise darstellt.

Ergebnisse im Überblick

  • Der Ausgleichsenergiepreis korreliert nicht mit der Bereitstellung von Regelenergie
  • Die Bereitstellung von Regelenergie führt im Allgemeinen zu Nettoeinnahmen
  • Der Zeitpunkt der Bereitstellung von Regelenergie spielt eine Rolle für die Höhe von Ausgleichspreisen

Sie haben noch Fragen?

Rebekka Schuster
Head of Sales
EDF Renewables Deutschland

Mehr über uns

zum Seitenanfang