Zum Inhalt springen
MENÜ
Contact
Zurück zu allen Pressemitteilungen
29.08.2022

EDF Renewables Deutschland und TRICERA energy gehen strategische Partnerschaft für Gewerbe- und Industriespeicher ein

Nach einem umfang­rei­chen Qua­li­fi­zie­rungs­pro­zess von EDF Rene­wa­bles setz­te sich die TRI­CE­RA ener­gy GmbH als Qua­li­täts­an­bie­te­rin durch. Die­ses Ergeb­nis unter­streicht die Stra­te­gie von TRI­CE­RA, tech­nisch aus­ge­feil­te Pro­duk­te und kom­pe­ti­ti­ve Bat­te­rie­spei­cher­lö­sun­gen für Gewer­be und Indus­trie am deut­schen Markt anzubieten.

Bat­te­rie­spei­cher sind eine Schlüs­sel­tech­no­lo­gie der Energiewende

Mit den intel­li­gen­ten Spei­cher­sys­te­men von EDF Rene­wa­bles kön­nen pro­du­zie­ren­de Unter­neh­men ihre Last­spit­zen redu­zie­ren, Last­gän­ge opti­mie­ren und dadurch letzt­lich Ener­gie­kos­ten sen­ken. Ins­be­son­de­re für Indus­trie­un­ter­neh­men mit hohem Ener­gie­ver­brauch wird die­se Fle­xi­bi­li­tät immer wich­ti­ger. Gleich­zei­tig leis­ten Bat­te­rie­spei­cher einen rele­van­ten Bei­trag zum Gelin­gen der Ener­gie­wen­de und Ver­sor­gungs­si­cher­heit aller, weil sie Strom­net­ze ent­las­ten und Netz­be­trei­bern hel­fen, das Sys­tem trotz stei­gen­der Antei­le erneu­er­ba­rer Ener­gien sta­bil zu halten. 

Damit sind sie inte­gra­ler Bestand­teil der Kli­ma­schutzzie­le der deut­schen Bun­des­re­gie­rung: 80 Pro­zent unse­res Stroms sol­len bis 2030 aus erneu­er­ba­ren Ener­gien stammen.

Ers­te Pro­jek­te gehen bereits Ende 2022 in Betrieb

Mit zwei Pro­jek­ten star­tet die Part­ner­schaft noch in die­sem Jahr mit je einer Vari­an­te des 10“-C&I‑Outdoorcontainers Flex400e von TRICERA

Wäh­rend im ers­ten Pro­jekt ein halb aus­ge­bau­ter Con­tai­ner zum Ein­satz kommt, wird bereits im zwei­ten Pro­jekt ein voll aus­ge­bau­ter 10“-Container mit 384 kWh Kapa­zi­tät und 368 kW Nenn­leis­tung aus­ge­lie­fert. Die Inbe­trieb­nah­me bei­der Pro­jek­te soll bereits in Q4 2022 abge­schlos­sen sein. Bis Ende 2023 wer­den im Zuge eines Rah­men­ver­tra­ges min­des­tens fünf wei­te­re Con­tai­ner mit einer Gesamt­ka­pa­zi­tät von mehr als 1,5 MWh folgen. 

Der Flex400e besitzt je nach Vari­an­te eine Begin-Of-Life-Nomi­nal­ka­pa­zi­tät von 96, 192, 288 oder 384 kWh und ver­fügt über eine Nenn­leis­tung von 92, 184, 276 oder 368 kW. Die Con­tai­ner kön­nen dabei fle­xi­bel zu grö­ße­ren Sys­te­men ver­bun­den wer­den, wobei C‑Raten von 0,5 oder 1 rea­li­siert wer­den können. 

Die Plug-and-Play-Con­tai­ner wer­den inkl. leis­tungs­fä­hi­ger Auto­mo­ti­ve-Bat­te­rien, Wech­sel­rich­ter, Kli­ma­an­la­ge, BMS und Sicher­heits­sys­tem aus­ge­lie­fert und sind gemäß VDE-AR‑N 4110 für den deut­schen Markt zer­ti­fi­ziert. Durch die voll­in­te­grier­te Bau­wei­se kön­nen sie in kür­zes­ter Zeit vor Ort instal­liert werden. 

Das Full-Ser­vice-Paket von EDF Rene­wa­bles ohne Eigeninvestition

EDF Rene­wa­bles bie­tet Unter­neh­men einen A‑bis-Z-Ser­vice: Von Last- und Stand­ort­ana­ly­se bis hin zu Instal­la­ti­on, Zer­ti­fi­ka­ten, Geneh­mi­gun­gen, Betrieb und War­tung sowie Finan­zie­rung der Bat­te­rien. Auch beim Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tem setzt EDF Rene­wa­bles auf die haus­ei­ge­ne Lösung: Mit Peak Shaving und der Bereit­stel­lung von Pri­mär­re­gel­leis­tung kom­bi­nie­ren die Spei­cher Front- und Behind-The-Meter-Anwen­dun­gen auf inno­va­ti­ve Art und Weise.

zum Seitenanfang