Zum Inhalt springen
MENÜ
Contact
Zurück zu allen Pressemitteilungen
05.04.2022

Anheuser-Busch InBev und EDF Renewables vereinbaren Kooperation für Batteriespeicher

Nächs­ter rich­tungs­wei­sen­der Schritt in Rich­tung Nach­hal­tig­keit und Ener­gie­wen­de. Dezen­tra­le Spei­che­rung von Strom via Bat­te­rien: Anheu­ser-Busch InBev und EDF Rene­wa­bles ver­ein­ba­ren Koope­ra­ti­on über zehn Jah­re Lauf­zeit in Deutschland

Bre­men, 05.04.2022 – Die Wei­chen sind gestellt: Bis zum Jahr 2040 soll das Euro­pa-Geschäft maß­geb­lich dar­an mit­wir­ken, dass Anheu­ser-Busch InBev in sei­ner gesam­ten Wert­schöp­fungs­ket­te auf net­to Null CO2-Emis­sio­nen kommt. In Bezug auf erneu­er­ba­ren Strom ist das Unter­neh­men mit sei­nen Braue­rei­en bes­tens auf­ge­stellt. Nun folgt ein wei­te­rer rich­tungs­wei­sen­der Bau­stein inner­halb der Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie des Kon­zerns: mit der dezen­tra­len Spei­che­rung von Strom via Bat­te­rien. Dafür hat Anheu­ser-Busch InBev mit EDF Rene­wa­bles jetzt einen lang­fris­ti­gen Ser­vice-Ver­trag über einen Zeit­raum von zehn Jah­ren geschlos­sen, in dem bei­de Unter­neh­men in enger Abstim­mung in Deutsch­land koope­rie­ren werden.

Die Part­ner­schaft mit EDF Rene­wa­bles hat gleich meh­re­re posi­ti­ve Effek­te. Durch die inter­ne Spei­che­rung von Ener­gie kön­nen in den Braue­rei­en Bedarfs­spit­zen abge­fan­gen wer­den, so dass das Strom­netz ent­las­tet wird und zugleich die Ver­brauchs­kos­ten an Ener­gie ver­rin­gert wer­den. Gleich an vier deut­schen AB InBev Stand­or­ten errich­tet EDF Rene­wa­bles dafür gro­ße Bat­te­rie­spei­cher. In Mün­chen bei Spa­ten-Löwen­bräu, bei Hass­eröder in Wer­ni­ge­ro­de und Beck’s in Bre­men ver­fü­gen die Spei­cher über eine Leis­tung von bis zu zwei Mega­watt. Dazu ist am Nie­der­rhein in Issum, wo unter ande­rem Die­bels Alt gebraut wird, ein Spei­cher mit einer Kapa­zi­tät von 300 Kilo­watt vor­ge­se­hen. Noch im Lauf des Jah­res wird an allen vier Stand­or­ten die Instal­la­ti­on erfol­gen. Für Anfang 2023 ist die Inbe­trieb­nah­me der Bat­te­rie­spei­cher geplant.

EDF Rene­wa­bles wird für Pla­nung, Instal­la­ti­on, Betrieb und War­tung der Bat­te­rie­spei­cher zustän­dig sein. Da die neu­en Bat­te­rie­spei­cher in den Hoch­last­zeit­fens­tern des Betriebs Last­spit­zen ver­rin­gern, sor­gen sie für eine Ent­las­tung des loka­len Net­zes vor Ort. Dar­über hin­aus glei­chen die Hoch­leis­tungs­spei­cher fluk­tu­ie­ren­de Erträ­ge durch erneu­er­ba­re Ener­gie­quel­len aus – bei­des unter­stützt die Energiewende. 

Die Imple­men­tie­rung der Spei­cher ist ein wei­te­rer kon­se­quen­ter Schritt inner­halb unse­rer Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie. Unser Bestre­ben ist es, mit den dezen­tra­len Bat­te­rie­spei­chern in den Braue­rei­en den hohen Ener­gie­be­darf abzu­fe­dern und einen wich­ti­gen Bei­trag zur Sta­bi­li­sie­rung der Net­ze zu leis­ten. Gleich­zei­tig kön­nen wir durch die neue Tech­no­lo­gie unse­re Strom­kos­ten deut­lich redu­zie­ren. Ein Groß­teil die­ser Kos­ten ist auf die nicht gerin­gen und wei­ter­hin stei­gen­den Netz­ent­gel­te zurück­zu­füh­ren, die sich bei Unter­neh­men an der höchs­ten Last­spit­ze im Jahr ori­en­tie­ren. Durch die Bat­te­rie­spei­cher redu­zie­ren wir die Last­spit­zen – und ver­rin­gern somit die Netz­ent­gel­te spür­bar. Nach­hal­tig­keit und Wirt­schaft­lich­keit gehen hier Hand in Hand“, sagt Fried Allers, Unter­neh­mens­spre­cher bei Anheu­ser-Busch InBev. Für das Seg­ment Braue­rei gel­ten, so Fried Allers, beson­de­re Her­aus­for­de­run­gen in punc­to Ener­gie­be­darf, wie sie in der gesam­ten Nah­rungs­mit­tel­in­dus­trie gege­ben sind. Schließ­lich könn­ten bei­spiels­wei­se drin­gend erfor­der­li­che Kühl­ket­ten nicht ein­fach unter­bro­chen oder Abfüll­an­la­gen abge­schal­tet werden. 

Wir sehen in der dezen­tra­len Spei­che­rung von Strom die vier­te Säu­le der Ener­gie­ver­sor­gung im Zeit­al­ter der Erneu­er­ba­ren Ener­gien – neben Erzeu­gung, Trans­port und Ver­brauch. Bat­te­rie­spei­cher unter­stüt­zen die Sta­bi­li­sie­rung der Net­ze, leis­ten einen wich­ti­gen Bei­trag zur Ver­sor­gungs­si­cher­heit aller Strom­ver­brau­cher und tra­gen schluss­end­lich zum Gelin­gen der Ener­gie­wen­de bei”, sagt Clotaire Fran­çois, Geschäfts­füh­rer, EDF Dis­tri­bu­t­ed Solu­ti­ons GmbH.


EDF Renewables Batteriespeicher

Anheuser-Busch InBev Deutschland

Anheu­ser-Busch InBev Deutsch­land (Beck’s, Coro­na, Spa­ten) mit Haupt­sitz in Bre­men ist ein Toch­ter­un­ter­neh­men des welt­weit füh­ren­den Brau­kon­zerns Anheu­ser-Busch InBev und ist im deut­schen Bier­markt der zweit­größ­te Braue­rei­kon­zern. Das Unter­neh­men beschäf­tigt in Deutsch­land an vier Stand­or­ten rund 2.300 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mitarbeiter.

zum Seitenanfang